Timeshare rentals

Reisepreisvergleich

Mosel

Wer ist online

Wir haben 24 Gäste online

Google

PDF Drucken E-Mail

54470 Bernkastel-Kues
Kreis Bernkastel-Wittlich
ca. 8.000 Einwohner


Bernkastel-Kues
ist das Herz der Mittelmosel und mit seiner wunderschönen Bernkasteler Altstadt sicherlich der schönste Moselort. Bernkastel und Kues sind ursprünglich zwei Orte auf gegenüberliegenden Seiten der Mosel, die seit 1905 formal zusammengeschlossen sind. Allerdings ist bereits seit der Zeit des berühmten Kuesers Nikolaus Cusanus eine enge Beziehung zwischen beiden Orten belegt.

Zum Ursprung des Namens Bernkastel gibt es verschiedene Möglichkeiten. Der Name könnte vom landessprachlichen Bärekässel abgeleitet sein. Kastel stammt vom lateinischen Castellum. Zudem existierte im Jahr 993 ein Graf aus Luxemburg namens Adalbero als Burgherr der Burg Landshut: (Adal)bero Castellum wäre dann Bernkastel.

Wahrzeichen der Stadt Bernkastel ist der Turm der alten St. Michaels Kirche, ein Bruchsteinbau aus dem 13. Jahrhundert, massiv und dunkel. Um 1500 wurde eine Helmpyramide aufgesetzt samt acht kleiner, runder Türmchen.

Ein Bild aus dem 16. und 17. Jahrhundert ist der Marktplatz von Bernkastel mit seinen Fachwerkhäusern, die nach dem Krieg vollständig rekonstruiert wurden. Der Marktbrunnen ist ein Werk der Spätrenaissance (1606). Winkelige, idyllische  Gäßchen finden Besucher links und rechts des Marktes.

2.-6.9.2010 Weinfest der Mittelmosel in Bernkastel-Kues

Größte Weinstraße der Mittelmosel mit Feuerwerk und Festumzug unter Mitwirkung des Festwagens "Brauneberger Juffer", Kinder- und Trachtengruppe und dem Heimatverein Brauneberg mit Weinstand.

 

 
Banner